Aufsätze / Artículos

  • Le pharmakon dans Une saison en enfer, in: Iris 4.1 (1988), 37-45
  • Black Poetry and Poetry on Blacks: Three Voices from the Caribbean (mit Sandra Adell, Christina Guenther, Robert Philipson), in: From Ode to Anthem (Hrsg. Reinhold Grimm & Jost Hermand), Wisconsin: University of Wisconsin Press, 1988, 140-160
  • Spiel, Spiegel, Schrift in Sagars Karolinens Tagebuch, in: Colloquia Germanica 26.1 (1992), 17-35
  • Genieästhetik unter Ausschluß der Frau, in: Quaderns de Filologia: homenatge a la Prof. Amelia García-Valdecasas Jiménez 2 (1995), 471-484
  • Alfred Kubins Die andere Seite als Vorbote des Surrealismus, in: Modern Austrian Literature 28.1 (1995), 31-54
  • La 'Literaturgesellschaft' en la RDA: ¿de la didáctica a la represión?, in: Quaderns de Filologia. Estudis literaris 2 (1995), 151- 165
  • Erinnern als Kommunikationsbasis: Erzähler und Erzählen in Jurek Beckers Der Boxer, in: Revista de Filología Alemana 4 (1996), 41-54
  • El deseo de (sobre)vivir como mujer: el discurso autobiográfico femenino en el siglo XVIII, in: Quaderns de Filologia. Estudis literaris 3 (1997), 191-209
  • "In den Augen der anderen". Rezeption der DDR-Literatur in Spanien, in: Germanistentreffen Tagungsbeiträge. Deutschland-Spanien-Portugal, Bonn: DAAD, 1998, 217-228
  • "... meine beiden Ichs starren sich ganz verwundert an": Weibliche Identität in Kein Ort. Nirgends, in: Es.zett 1 (1997), 45- 56
  • El mito como Ilustración suspendida: Die Fremdenführerin de Botho Strauß, in: El teatre Clàssic i la seua Pervivència dins la Cultura Occidental (Hrsg. J.Vicente Bañuls, Francesco De Martino, Carmen Morenilla, Jordi Redondo), Bari: Levante, 1998, 249-264
  • Entre Kafka y la reina Libuše de Bohemia: la narrativa de Libuše Moníková, in: Korrespondenzen. Motive und Autoren in der europäischen Moderne (Hrsg. Michael Pfeiffer), Barcelona: Editorial Idiomas, 1999, 158-165
  • Frauen im Theater: Polyphonie in Friederike Roths Erben und Sterben, in: Revista de filología alemana 7 (1999),165-182
  • Mignon: Rätsel oder Geheimnis, in: Monatshefte 92.3 (2000), 283-301
  • Das Verschwinden des Körpers? Reflexionen zur Lehre der deutschsprachigen Literatur im Ausland, in: Lengua, Literatura y cultura alemanas ante el umbral del nuevo milenio. Vol. I: Estudios de Literatura (Hrsg. Luis Acosta, Isabel Hernández & Stella Wittenberg), Madrid: Ediciones del Orto, 2000, 71-80
  • "Literarisches Spiel mit der Liebe": Dieter Kühn im Gespräch mit Bettine, in: Dieter Kühn. Ein Treffen mit dem Schriftsteller über sein Werk (Hrsg. Ofelia Martí-Peña & Brigitte Eggelte), Bern: Lang, 2001, 77-91
  • El enigma de un personaje: la Mignon del Wilhelm Meister, in: Encuentros con Goethe (Hrsg. Luis Acosta, et al.), Madrid: Trotta, 2001, 215- 232
  • La construcción de una historia propia: narrativas femeninas alemanas (1770-1815), in: Quaderns de Filologia. Estudis Literaris 7 (2002): 125-136
  • Romulus und seine Kinder. Das Groteske als Verfremdung, in: Revista de filología alemana 11 (2003), 189-199
  • Auf der Suche nach einem weiblichen Subjekt. Protagonistinnen deutschsprachiger Dramatikerinnen der Gegenwart, in: 1945-1989-2000: Momentos de Lengua, Literaturas y Culturas Alemanas (Hrsg. Luis Acosta, Bernd Marizzi, José Luis Sagüés), Madrid: Ediciones del Orto, 2003, 135-146
  • "Es ist Mord": Liebesdiskurs in Ingeborg Bachmanns Todesarten-Zyklus und Elena Sorianos Trilogie Mujer y hombre, in: Transkulturelle Beziehungen zwischen Spanien und Österreich im 20. Jahrhundert (Hrsg. K. Wagner & M. Siguan), Amsterdam: Rodopi, 2004, 175-188
  • "Männerbilder": eine göttliche Ordnung?, in: Evelyn Schlag: Readings of Text (Hrsg. Beverley Driver Eddy). New York: Lang, 2004, 69-84
  • Almudena Grandes y Evelyn Schlag bilden Männer, in: Estudios filológicos alemanes 6 (2004), 181-190
  • Wahrnehmung, Körper, Sprache: einer weiblichen Theaterästhetik entgegen, in: Forum 11 (2004)
  • "Die wahren Bekenntnisse" – Goethe versus Helene Unger, in: Ihr mögt mich benutzen. Goethe: usos y abusos (Hrsg. Marisa Siguan & Jordi Jané), Barcelona: Forum, 2004, 67-81
  • “…derselbe Stern, der nur verschieden widerscheint aus verschiedenen Spiegeln.” Schiller und die Schwestern Lengefeld, in: Monatshefte 97.2 (2005), 81-97
  • La muerte del personaje dramático: el teatro de Elfriede Jelinek, in: República de las letras (2005), 60-75. Reprint in: ADE teatro 108.3 (2005), 20-25
  • Del trio al cuarteto de Weimar: Lotte y Friedrich von Schiller / Karoline von Wolzogen y Wilhelm von Wolzogen, in: Friedrich Schiller cidadão do mundo (Hrsg. Teresa Cadete & L. Ribeiro dos Santos), Lisboa: Centro de Filosofia a Universidad de Lisboa, 2007, 85-100
  • Blaubarts Geheimnis. Zu Dea Lohers Stück Blaubart – Hoffnung der Frauen, in: Gender und Macht in der deutschsprachigen Literatur (Hrsg. Dolors Sabaté et al.), Frankfurt/Main: Lang, 2007, 69-82
  • Leben und Literatur als Freundschaftsspiegel. Karoline von Wolzogen und Friedrich Schiller, in: Aufklärung und Utopie (Hrsg. Jost Hermand). Frankfurt/Main: Lang, 2007, 87-108
  • Leer a Elfriede Jelinek: una invitación al juego, in: Revista de Occidente 310 (Marzo 2007), 21-23
  • El plural discurso feminista de Elfriede Jelinek, in: Primer acto 318 (2007), 18-28
  • “Iss, Söhnchen, (…) Du wirst es brauchen”. George Taboris Mein Kampf. Farce, in: En honor a Herta Schulze. Quaderns de Filología, Anejo 62 (Hrsg. H. Ferrer, H. Holzinger, B. Raposo), Valencia: Universitat de València, 2007, 103- 118
  • La banalidad de lo cotidiano en la obra de Botho Strauß, in: Art teatral. Cuadernos de minipiezas ilustradas 22 (2007), 92- 94
  • „Hablar desde el más allá“. Vorwort zu: Elfriede Jelinek. La muerte y la doncella I-V. Valencia: Pretextos, 2008, 7-26
  • Antikanon wird zum Kanon. Feministische Kanonbildungen, in: Germanistik und Deutschunterricht in Spanien (Hrsg. Georg Pichler, et al.), Madrid: Hueber, 2008, 249-256
  • ¿Amistad eterna? Karoline von Wolzogen y Friedrich von Schiller, in: El pensamiento filosófico de Friedrich Schiller (Hrsg. B. Jirku & J. Rodríguez), Valencia: Publicacions Universitat de València, 2009, 153-166
  • Herz, Scherz und Schmerz: George Tabori – Erzählen, um den Tod zu überwinden, in: „Erzählen müssen, um zu überleben“. Literatura y supervivencia (Hrsg. M. Siguan, et al.), Barcelona: Sociedad Goethe en España, 2009, 483-494
  • Aus dem Reich der Un-Toten. Elfriede Jelinek schreibt Ingeborg Bachmann fort. „Mitten ins Herz“. KünstlerInnen lesen Ingeborg Bachmann (Hrsg. B. Jirku & Marion Schulz), Frankfurt/Main: Lang, 2009, 203-230
  • Frauen versus Mädchen? Ein neuer Feminismus in „geschichtslosen“ Zeiten? in: Deutschland 2009: 60 Jahre gemeinsamer und getrennter Geschichte in der Literatur (Hrsg. Jordi Jané & M. Siguan), Barcelona: sge, 2010, 381-392
  • Von den Brüdern Grimm bis zu Elfriede Jelinek: Schneewittchen als universales Frauenbild? in: Literatur – Universalie und Kulturenspezifikum (Hrsg. Andreas Kramer & Jan Röhnert), Göttingen: Universitätsverlag (Reihe fadaf), 2010, 50-59
  • Integration durch darstellendes Spiel: Eine Herausforderung, in: Estudios Filológicos Alemanes 20 (2010), 573-582
  • Bewegung, in: Magazin 19 (2010), 6-7
  • Un juego sin trascendencia: Elfi Electra, Sylvia e Inge, in: Revista de Filología Alemana. Anejo III. Sincronías en el pasado...diacronías en el presente. Estudios literarios (Hrsg. María Jesús Gil & A. Gimber ), Madrid: Publicaciones Universidad Complutense de Madrid, 2011, 125-140
  • Escrituras del yo: entre la autobiografía y la ficción (mit B. Pozo), in: Escrituras del yo. Quaderns de Filologia: Estudis literaris 16 (2011), 9-21
  • Weibliche Herrschaft im Königinnendrama Ulrike Maria Stuart, in: Die Frau hat keinen Ort (Hrsg. Stefanie Kaplan), Wien: Praesens, 2012, 46-62
  • Autobiografische Diskurse von Frauen (mit M. Schulz), in: Performativität statt Tradition - Autobiografische Diskurse von Frauen (Hrsg. M. Schulz & B. Jirku). Frankfurt/M.: Peter Lang (InterLit 12), 7-24
  • Translation und Translationswissenschaft in performativem Licht (mit Heike van Lawick), in: Übersetzen als Performanz. Translation und Translationswissenschaft in performativem Licht (Hrsg. H. van Lawick & B. Jirku), Wien: LIT-Verlag, 2012, 7-33.
  • Una obra inacabada, un mundo por descubrir: los escritos críticos de Ingeborg Bachmann, in: Literatura como utopía. Selección de escritos críticos de Ingeborg Bachmann (Übersetzung / Trad. Mònica Fernández y Arizmendi & Àngels Giménez Campos), Valencia: Pre-Textos, 2012, 9-24
  • „Eine wahre Amazone”: Therese in Wilhelm Meisters Lehrjahre”, in: Was mich wirklich interessiert. Homenatge a Jordi Jané (Hrsg. Michael Pfeiffer, Teresa Vinardell, Anna Montané), Girona: Documenta Universitaria, 2012, 417-424
  • „Ich bin“ – Schatten und Schattenreich als Unorte. Zu Elfriede Jelineks Schatten (Eurydike sagt), in: Jelinek [Jahr]buch (2013), 58-72.
  • Schriftstellerinnen im Fokus. Von der Textproduktion zur Vermarktung – Die Schriftstellerin als Produkt des Literaturbetriebs(mit M. Schulz), in: Fiktionen und Realitäten. Schriftstellerinnen im deutschsprachigen Literaturbetrieb (Hrsg. B. Jirku & M. Schulz). Frankfurt/Main: Lang (Serie Interlit), 2013, 9-24.
  • Panorama del teatre alemany des de final del s.XX a l'actualitat, in: Estudis Escènics 39-40 (2013) 63-80.
  • Wer spricht? Textform und Textanalyse, in: Projekt Postdramatik: Aktuelle Forschungspositionen 2013/2014.
  • Los teatros de lengua alemana: innovación con una larga tradición, in: Una mirada a la escena teatral independiente en Alemania (Ana R. Calero Valera). Valencia: PUV, 2014, 13-26.
  •  
  • Materialität und Medialität postdramatischer Theatertexte, in: Postdramatik - Reflexion und Revision (Hrsg. P. Janke & T. Kovacs), Wien: Praesens, 2015, 308-317
  • Auf dem Theater angekommen? Migrationsdiskurs(e) und Transkulturalität im deutschsprachigen Raum, in: Lendemains – Études comparées sur la France 40.160 (2015), 143-156
  • Zur Hinterfragung (post)kolonialer Blicke und Hybridität, in: Miradas híbridas sobre la lengua y la literatura alemana / Hybride Blicke auf die deutsche Sprache und Literatur (Hrsg. V. M. Borrero Zapata & J. J. Martos Ramos), Berlin: Frank & Timme, 2016, 133-148
  • Spielräume der Gewalt in Elfriede Jelineks Die Schutzbefohlenen, in: Einschnitte. Signaturen der Gewalt (Hrsg. D. von Hoff, et al.), Würzburg: Königshausen & Neumann, 2016, 133-145
  • Reflexiones en torno al teatro documento posdramático: el caso de Elfriede Jelinek, in: Acotaciones. Revista de investigación y creación teatral 37 (2016), 75-89
  • Die spanische Germanistik im Wandel (mit G. Pichler), in: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes 64.1 (2017), 40-45
  • Frau Leben. Auto/biografische Coming-out Schriften, in: Autobiographische Diskurse von Frauen 1900-1950 (Hrsg. M. Bascoy & L. Silos Ribas), Würzburg: Königshausen & Neumann, 2017, 217-226
  • Postkoloniale Räume in Theatertexten der Gegenwart. Peter Turrini, Ich liebe dieses Land und Dea Loher, Unschuld, in: Deutsche Gegenwarten in Literatur und Film. Tendenzen nach 1989 in exemplarischen Analysen (Hrsg. O. C. Díaz Pérez, O. Gutjahr, R.G. Renner, M. Siguan), Tübingen: Stauffenburg, 2017, 143-160
  • Wut-Räume in der Schrift: Die Schutzbefohlenen, in: Jelineks Räume (Hrsg. M. Szczepaniak, A. Jezierska, P. Janke), Wien: Praesens, 2017, 89-101
  • Topografie der Gewalt – die Grenze als Raum in Seltsame Materie von Terézia Mora, in: La(s) literatura(s) en lengua alemana y su apertura internacional. Deutsche Literatur(en) und ihre internationale Entgrenzung (Hrsg. M.J. Calvo, B. Marizzi), Madrid: Dykinson, 2017, 129-138
  • ‚Friedensraum‘ Literatur. Die Orangen des Präsidenten von Abbas Khider, in: Literalisierungen von Gewalt (Hrsg. D. von Hoff, B. Jirku, L. Wetenkamp), Frankfurt/Main: Peter Lang, 2018, 267-287
  • Die Bühne als Zeuge. Zu Elfriede Jelineks Das schweigende Mädchen, in: Fakten, Fiktionen und Fact-Fictions (Hrsg. T. Tholen, P. Cifre Wibrow, A. Gimber), Hildesheim: Universitätsverlag Olms, 2018, 281-29
  • Germanistik in Spanien (mit Georg Pichler), in: Jahrbuch für Internationale Germanistik 50.1 (2018), 39-52
  • Deutsch in Spanien – Zukunft durch Krise (mit Aurica E. Borszik), in: Förderung der deutschen Sprache weltweit. Vorschläge, Ansätze und Konzepte (Hrsg. U. Ammon, G. Schmidt), Berlin: De Gruyter, 2019, 635-648
  • „Sie können beisammen nicht kommen.“ Elfriede Jelinek in Spanien, in: Jelinek [Jahr]buch 2018-19 (Hrsg. P. Janke), Wien: Praesens, 2019, 165-176
  • Literatur als kreativer Raum von Fakten: Identitätskonstruktion in Die Orangen des Präsidenten, in: Fakten und Fiktionen im Zwischenraum (P. Cifre Wibrow, A. Gimber), Salamanca: Ediciones Universidad de Salamanca (im Druck)

Publikationen / Publicaciones

Forschungsprojekte / Proyectos de investigación

Kontakt / Contact